Entwurf J.H. Dearle, Werkstatt William Morris
Geburt Christi, 1907
Wolle und Seide
Königliche Museen für Kunst und Geschichte
Inv. 6893

OBJEKT 18

Die „Geburt Christi“ wurde in der Webstube der Firma Morris | Co in Merton Abbey im Jahr 1907 gewoben und durch den belgischen Staat gekauft.
Der Entwerfer Henry Dearle war ein enger Mitarbeiter von William Morris. Er kümmerte sich ab dem Jahr 1887 um den Entwurf von Tapisserien und die Aufsicht über die Webstube.
Er entwarf nur zwei religiöse Wandteppiche, wobei es sich hier um das älteste Exemplar handelt. Der Hintergrund ist perspektivlos angelegt und mit Blumen gefüllt, wie es auch bei den mittelalterlichen Millefleures-Wandteppichen der Fall ist. Die Figuren, die sich davor befinden, entsprechen dem Stil von Burne-Jones.

<< Zurück zur Objektliste




Design by Mobifreaks.com