Modell SOLAR
SOLAR-Plattform, die auf der Außenseite des europäischen Columbus-Moduls der Internationalen Raumstation (ISS) montiert ist.
Inv. nihil

OBJEKT 19

Die SOLAR-Plattform, die auf der Außenseite des europäischen Columbus-Moduls der Internationalen Raumstation (ISS) montiert ist, befindet sich seit Februar 2008 im Weltraum. Die SOLAR-Plattform beherbergt drei Instrumente, die die Sonne beobachten. Das Belgische Kontrollzentrum, B.USOC, ist verantwortlich für den Betrieb der SOLAR Plattform.
Obwohl die SOLAR-Mission offiziell im Jahr 2017 endete, hat sie noch nicht alle ihre Geheimnisse offenbart, und derzeit arbeiten viele Wissenschaftler, darunter ein Team des Königlichen Belgischen Institut für Weltraum-Aeronomie, an der Datenanalyse.
Die Daten von den Instrumenten dienen zwei Hauptzielen. Das erste ist natürlich das Studium der Sonne selbst. Die Wissenschaftler verfeinern die Modelle für die Zusammensetzung, die Temperatur und die Dichte der Sonnenatmosphäre, und deren Variationen im Laufe der Zeit. Kontinuierliche Beobachtungen der Sonne sind notwendig, um diese Modelle mit der Realität zu verifizieren.
Auf der anderen Seite gibt es auch Anwendungen auf der Erde. Weil die Sonne unsere wichtigste Energiequelle ist, ist es wichtig Daten für Modelle zu haben, die die Erdatmosphäre beschreiben. Durch die Kombination beider Ziele ist SOLAR eines der wenigen aktuellen Experimente, die gleichzeitig zum Studium der Erde und des Weltraums beitragen.

Besuch der internationalen Raumstation
Produziert von Harmonic für NASA TV UHD

<< Zurück zur Objektliste




Design by Mobifreaks.com