Image

Objekt 13

Polarlichter (Film)

Königlichen Belgischen Instituts für Weltraum-Aeronomie

 

Die Polarlichter, die am Königlichen Belgischen Instituts für Weltraum-Aeronomie (BIRA-IASB) untersucht werden, sind Lichtphänomene, die aus der Wechselwirkung zwischen der Erdatmosphäre und der Sonne resultieren. Es ist unglaublich, sie zu beobachten, sie sind eine Quelle der Entzückung.

Am BIRA-IASB untersuchen wir die Ursachen dieses Phänomens welches auf die polwärtige Ablenkung geladener Sonnenwindteilchen durch das Erdmagnetfeld zurückzuführen ist. In hohen Breitengraden treten diese Teilchen in die Erdatmosphäre ein und regen dort Sauerstoff- und Stickstoffmoleküle an, welche die Energie wieder emittieren und so das Polarlicht erzeugen. Durch Auswertung von Satellitenmesungen und Entwicklung mathematischer Modelle können wir die Intensität und den Auftretungssort der Aurora als Funktion der Erdmagnetfeldstärke und der Sonnenwindaktivität berechnen.

Mehr informationen:

 

 

Zurück zur Objektliste



Copyright © 2018 BELSPO