Image

Objekt 20

Das gab es noch nie!

Cathédrale Saint-Bavon Gand
© www.lukasweb.be – Art in Flanders vzw, photo KIK-IRPA, Brüssel

Königlichen Instituts für das künstlerische Kulturerbe

 

2012 begannen die Restauratoren des Königlichen Instituts für das künstlerische Kulturerbe mit der Bearbeitung des Polyptychons des mystischen Lammes der Brüder Van Eyck. Sie haben nicht erwartet, dass diese Restaurierung zu einer Offenbarung führen würde: der echte Van Eyck war jahrhundertelang unter Übermalungen versteckt!
Ein Video mit Bildern der Außenfensterläden, das in wenigen Minuten vier Jahre Restaurierung durchläuft - eine visuelle Entdeckungsreise durch die alten Lacke und Übermalungen - bis zum Originalwerk von Van Eyck.
Werden Sie Restaurator! Lassen Sie sich auf diese Entdeckungsreise entführen und betrachten Sie die äußeren Flügel des Mystischen Lammes, wie Sie sie noch nie zuvor gesehen haben!

Vorher und nachher

Die Hautfarbe von Elisabeth Borluut war fast vollständig mit einer dunklen Glasur übermalt, die die Farbnuancen der Originalhaut verdeckte. Die aufgetragene dunkle Glasur störte auch die ursprünglichen Lichteffekte und zerstörte die Feinheiten der suggestiven Wiedergabe der Hauttöne.

 

 

Zurück zur Objektliste


Copyright © 2018 BELSPO